27.03.2013

[Statement] Die Bücherdiebin: Schön und schrecklich zugleich

http://4.bp.blogspot.com/-uqUx70CHL9g/URGAsJy5tWI/AAAAAAAAAPI/bl5ff6GACD4/s1600/die-buecherdiebin.jpg Autor: Markus Zusak
Originaltitel:The Book Thief
Preis:9,95 [D] 10,30€ [A]
Genre:Jugendliteratur (historische Fiktion)
Buchreihe: Einzelband
Erscheinung:
2009 (Taschenbuch)
Seitenanzahl: 587
Verlag:Blanvalet
Bewertung:

Schön und schrecklich zugleich.
Ich habe länger als eine Woche für das Buch gebraucht, gewöhnlicherweise ein schlechtes Omen. Aber hier, hier ist es Ausnahmefall. Die Bücherdiebin ist ein Roman, den man nicht innerhalb eines Tages liest. Man genießt die Geschichte, verarbeitet sie und möchte das Leben auf der Himmelstraße in Molching nicht so schnell verlassen, nachdem man sich erst eingelebt hat. Die Personen sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Besonders Hans Hubermann, Max Vandenburg und Liesel Meminger, die Bücherdiebin. Ständige große Angst hatte ich, was mit ihnen geschehen wird und bangte um ihre Schicksale. Viele Tränen sind geflossen und Taschentücher missbraucht worden - ihr seht, wie sehr mich das Buch zutiefst berühren konnte. Der Roman ist nicht voller Trübsinn, falls es ihr so von mir vermittelt bekommt, es gab auch die schönen Momente, eigentlich waren diese Momente vorwiegender vorhanden, in denen man lachte, froh war und das Leben in Molching gar nicht so elend und miserabel erschien. Diese Mischung aus grausamen Zeiten gefüllt mit vielen glücklichen Augenblicken ergab ein schrecklich schönes Buch und löste so in mir ein ausgewogenes Gefühlschaos aus.

Es handelt sich um eine fiktionale Geschichte, doch hat sie sich so realistisch angefühlt. Es spielt im zweiten Weltkrieg - in der Nazi-Zeit - ein leidiges Schulthema, doch machte es mit hier nichts aus. Anfängliche Skepsis gegenüber des Schreibstils, habe ich ihn nach und nach doch lieben gelernt. Er war einfach und konnte gleichzeitig so poetisch sein. Bildgewaltig und voller Gefühle. Mit dem humorvollen, ehrlichen Erzähler, dem Tod höchstpersönlich, habe ich sympathisiert. Wie komisch es klingen mag, aber wenn ich in den Himmel schaue, und die Farben ausfindig mache, denke ich an das Buch. Eine fantastisch emotionale Geschichte über das Leben der Bücherdiebin. Leider ziehe ich einen halben Punkt ab, weil ich die Vorwegnahmen und Einschübe nicht immer passend fand. Dennoch kann ich das Buch getrost empfehlen, und verstehe die Furore um Zusaks erfolgreichen Roman vollkommen.

4,5/5 Monstern








Kommentare :

  1. Wuuunderschöne Rezi Elle! (wie immer ;))
    Das Buch will ich schon richtig lange lesen, aber die Dicke des Buches schreckt mich immer wieder ab und irgendwie klingt der Inhalt des Buches so "schwer" (wenn du jetzt weißt was ich meine ^^ ich spreche manchmal echt in Rätseln :P)
    Du machst mir aber richtig Lust auf das Buch, auch wenn mich solche Themen, wie das das Buch in der Nazizeit spielt, eher ein wenig abschreckt, hört sich schon seeeehr nach Schullektüre an, aber du behauptest das Gegenteil, also werde ich mich mal daran versuchen müssen ;)
    Außerdem finde ich das Cover total schön (aber auch irgendwie durch die Gestalt rechts etwas gruselig o.O)
    Aaaaalles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, dankeschön Mara! :) Zu lieb! :P
      Ich wollte es auch schon lange lesen, hab's dann zu Weihnachten bekommen und immer aufgeschoben xD (Wegen dem Buchverbot kommen aber keine neuen Bücher dazwischen :D) Es ist dick, und es beantsprucht sicher mehrere Tage. Aber das ist es wert! Der Inhalt geht wirklich richtig in den Magen, und ist keine leichte Kost. Du musst auf jeden Fall darauf Lust haben. Ich verstehe dich, no problemo ^^
      Oh, ich kann mir vorstellen, dass es als Schullektüre durchgehen könnte xD Aber als gute, haha. Vielleicht zu dick, aber na ja. Den 2. Weltkrieg habe ich vor 2 Jahren intensiv mit der Schule durchgemacht, vielleicht weil es schon länger her ist, hat's mich dann nicht mehr gestört und eigentlich interessiert mich die Zeit doch - ja, bin komisch. o.o Habe aber schon bei anderen Bloggern gelesen, dass sie es mochten, obwohl sie das Thema schon satt hatten :D
      Ich mag das Cover auch, schlicht aber interessant :D Nachdem man den Tod kennengelernt hat, wird er dir nicht mehr so gruselig vorkommen! :) Sympathisches "Wesen" ? xD

      Löschen
  2. Das Buch braucht wirklich seine Zeit, und manchmal ist das ja auch wirklich nicht verkehrt, besonders hier nicht. Und das Buch ist das absolut beste wenn es um das Thema Nationalsozialismus geht^^
    Ach ja, ich fände es glaube ich schöner wenn der Hintergrund nicht mitscrollen würde, mich stört diese Kante irgendwie ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war eigentlich nicht darauf gefasst, so viele Tage mit dem Buch zu verbringen xD War aber schön so :) Ich finde auch, dass es das Thema gut vermittelt und die "guten" Menschen in Deutschland darstellt, und nicht allein nur Kritik aufweist.
      Ich fände das auch schöner xD Nur, äh leider kann ich an meinem Design nichts ruckeln. Es funktioniert NICHTS. Habe wohl zu oft bei der Vorlage rumgepfuscht. Irgendwann, vielleicht in den Sommerferien - wenn mir ganz ganz fad ist, werde ich eine neue Vorlage machen, weil ich an der jetzigen nichts ändern kann. Ich habe keine Ahnung wieso.

      Löschen
  3. Dieses Gefühl hatte ich beim Lesen auch, dass es manchmal einfach nur rührend und schön war und im selben Moment einfach nur so schrecklich, weil man genau weiß, dass es genau so passiert ist damals.
    Aber Herr zusak hat es doch hinbekommen, dass ich kein beklemmendes Gefühl bekommen habe, wie es mir sonst bei Büchern oder Filmen über den Nationalsozialismus geht, also Respekt!

    Schöne Rezi ;) und liebe Grüße,
    Clärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Zusak hat genau die richtige Balance dazwischen gefunden! Das muss man auch schaffen. Beklemmende Gefühle hatte ich manchmal, bei diesen richtig schlimmen Szenen :O Aber es war wirklich so hoffnungserfüllend, obwohl die Zeit so schrecklich war. Das Thema war mutig. Ich muss den Autor auch noch im Auge behalten, und zukünftige Werke von ihm lesen :D

      Löschen
  4. Wow! Tolles Statement und ich überlege wirklich, ob ich dieses Buch nicht auch mal lesen sollte...;)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Es ist ein schweres Buch, das die Zeit des Nationalsozialismus sehr berührend erzählt. Ich kann mir denken, dass es nicht jedem gefallen wird, aber bis jetzt kannte ich niemanden dem es nicht hat. Überlegs's dir, es ist ein gutes Buch! :)

      Löschen
  5. Ich find das so bewundernswert, dass jemand mit diesem Buch, dessen Thema jedem Schüler schon aus den Ohren kommt, einen emotional so erreichen kann.
    Es freut mich riesig, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat! :)
    LG,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich, eigentlich finde ich das Thema doch nicht mehr so nervig. Ich interessiere mich sogar dafür. Erst letztens habe ich Schindlers Liste gesehen - die Geschichten sind alle so traurig, mitfühlend und beklemmend, aber finde es faszinierend, wie Leute so tapfer sein konnten, obwohl die Zeiten ja nicht auszuhalten waren. Eines der emotionalsten Bücher die ich gelesen habe!
      Gott sei Dank, ich fand's richtig gut! :)

      Löschen
    2. Es ist auch ein wichtiges Thema, aber wenn sowas so stark ausgereizt wird, wie in der Schule, dann verliert man irgendwann einfach das Interesse.
      Ich hatte fast in jedem Schuljahr sowohl in Deutsch als auch in Geschichte dieses Thema, irgendwann reicht es :D
      Vor allem verpassen viele Lehrer, dass es wichtig ist, sich emotional mit dem Thema auseinanderzusetzen, als nur die Fakten zu kennen...

      Löschen
    3. Hm, bei mir haben wir's "nur" 2 Jahre gemacht haha. Ja, das Thema hat mich zu der Zeit vor 2 Jahren auch schon ein bisschen genervt, aber gleichzeitig hatte ich immer noch Interesse.
      Ah, ja das ist ein großes Problem. Ich hatte glücklicherweise gute Lehrer, die auch wirklich emotional rübergebracht haben, wie die Zeit war. Aber ich finde die Fakten alleine auch schon sehr schlimm und berührend xD Boah, bin ich emotional! XD

      Löschen
    4. Das find ich super, bewahr dir das :) ich kann das Thema kaum noch hören und mach in der Uni auch immer einen großen Bogen drum^^
      Klar, ist das schlimm, aber es ist was anderes, ob du das so ausm Geschichtsbuch lernst, oder dir Bücher wie "Die Bücherdiebin" oder zb auch "Anne Frank" durchliest.

      Löschen
  6. Das Buch ist auch noch eins dieser Meilensteine, die ich banausenmäßig ausgelassen habe :O Jedoch hab ich ein Exemplar in meiner Buchhandlung entdeckt und jetzt, da du es so schön fandest, werde ich mir die Sache genauer anschauen :) Ich glaube aber das war ein anderes Cover :o Ich bin ja soo ein Fan von Büchern, die dich bis zu den Tränen rühren können, mit so wenigen Worten! Jedoch gab's bei mir in letzter Zeit kaum sowas ;( Naja, schön dass es dir so gefallen hat und schönes Statement (ich glaub so was in der Art sollte ich auch mal einführen^^).

    LG, Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich eines dieser Bücher, die man gelesen haben muss :D Ja, ich habe die Taschenbuchversion. Auf dem Hardcover ist glaube ich nur Liesel drauf mit einem Buch in der Hand. Ich find beides schön! :) Ich auch, da merkt man, dass es dich berührt hat! "Wenige Worte" waren's jetzt nicht (über 550 Seiten xD) aber dadurch hat man die Personen besser in Herz schließen können :P Bei mir gab es noch TFIOS, da musste ich am Ende bissi heulen, aber nicht so stark wie hier! :) Awww, dankeschön! :)) Diese Kurzrezis sind ganz praktisch, wenn man einfach nicht so viel zu sagen hat! :D

      Löschen
  7. Ich denke, dass ich mir das Buch noch für diese Ferien vornehme. Es gehört zwar nicht direkt zu meinem SuB, aber lesen will ich es trotzdem schon lange.
    Bei uns ist der Nationalsozalismus gerade so ein Schulthema und deswegen waren wir vor kurzem in einem KZ. Das war echt...hart.

    Mann, bei deinen Rezis will ich die Bücher am liebsten sofort lesen. Aber ich fang zu meinem Leidwesen irgendwie immer mit so vielen Büchern auf einmal an o.O
    Ich setzt mir einfach Buchkaufverbot xD

    Liebe Grüße,
    Maggi :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, aber ich habe immer dieses schlimme Gefühl, wenn ich Hype-Bücher auslasse - ich möchte die Neugier stillen xD Ja, ich hab's jetzt auch über die Ferien gelesen, wäre sicher anstrengend gewesen, während der Schulzeit, weil's viel Zeit beantsprucht! :)
      Ich finde es wirklich ganz, ganz schrecklich, und ich kann mir nicht vorstellen, wie es früher gewesen sein muss... aber die Zeit finde ich irgendwie interessant! :)

      Oh, dann hat das ja geklappt xD Ich muss immer eins nach dem anderen lesen, keine Ahnung aber höchstens fange ich mit 2 an! :D Ja, das ist ganz nützlich! Ich habe mir auch ein Verbot gegeben und hätte ohne dieses vielleicht dieses Buch noch länger aufgeschoben xD

      Löschen
  8. Hallu!
    Supee Rezension! (Okay, Statement ;) )
    Ich persönlich bin ja immer noch fasziniert von diesem Buch, auch wenn es schon ziemlich lange her ist, dass ich es gelesen habe. Aber es ist einfach so toll. :)

    Nationalsozialismus ist bei uns auch gerade Schulthema in Geschichte. Finde ich aber gar nicht mal so schlimm, dass wir das gerade durchnehmen, denn ich habe dadurch im Nachhinein noch einige Dinge aus dem Buch deutlich besser verstanden.
    LG Hanna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!
      Ja, man kann's eigentlich auch Rezension nennen, ist ja sowas wie 'ne Kurzrezi, haha :D
      Ich finde es auch so gut, besonders, weil es mich so sehr berühren konnte - das habe ich nämlich am Anfang nicht gedacht. Ist so ein Buch, das im Gedächtnis bleibt! :)

      Ich habe den Stoff vor zwei Jahren durchgemacht, war irgendwie überall verknüpft, in Englisch, Geschichte und Deutsch :O Ich hätte auch einiges nicht so nachvollziehen können. Gut, dass wir's also in der Schule gelehrt bekommen haben :D

      Löschen
  9. Wow, wunderschöne Rezension! Du machst mich so neugierig ... -.- Ich muss endlich mal ein Buch von Markus Zusak lesen!

    Uuuund isch habä disch getäggt. AAABER mit einem ganz tollen TAG. Vielleicht schaust du ja mal vorbei :)

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sandra! :D Du musst, du musst - und hoffentlich wird's dir auch gefallen! :) Der Hype hält seine Erwartungen stand.

      Tohlä Gramadick unnt Ausdrukswaise Sahndrah. ^^ Fänk yu werry mutsch! :D Die Fragen sind richtig gut! :)

      Löschen
  10. Ich muss dich auch noch mit einem Tag nerven, mein eigener, Schande über mich :D Aber nur Buchfragen und ganz sicher nicht abgenutzt xD

    http://meduzaa.de/?p=1744

    Vielleicht hast du ja Lust, ihn zu machen :)
    LG, Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, du nervst nicht! :) Du hast dir so Mühe gemacht, den mache ich ganz sicher noch! :D Leider wohl eher übernächstes Wochenende, bin momentan im Stress ): No time, ich schreib jetzt schnell einen "Zwischenposts", hier ist es mir zu leer ^^

      Löschen
  11. Hallo Elle,
    Bin durch Sandra auf deinen Blog aufmerksam geworden und er gefällt mir wirklich gut. Dein Bookmonster ist richtig süß und auch dein Design ist toll!
    Ich freue mich schon auf deine nächsten Posts :)
    Liebe Grüße,
    Celina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Celina! :)
      Ah, das freut mich sehr. Dein Profilbild kommt mir unheimlich bekannt vor o.o Dankeschön, zu viel Lob ^^
      Wird es leider nicht mehr so oft geben, aber morgen kommt einer raus! :)

      Löschen