25.06.2013

[Rezension] Zaubersommer in Friday Harbor

http://kariannalysis.com/wp-content/uploads/2012/05/RAINSHADOW-ROAD.jpg
(das englische Cover - find ich einfach viel
schöner als das deutsche *.*)
Autor:Lisa Kleypas
Originaltitel:Rainshadow Road
Preis: 7,99€ [D], 8,30€ [A]
Genre:Contemporary Romance
Buchreihe:Ja, die Bände können aber unabhängig voneinander gelesen werden.
Erscheinung:Mai 2013
Seitenanzahl:316
Don't judge a book by its cover.

 Glas verwandelt sich in Schmetterlinge - wie Lucy Marinn ihre Glasbilder gestaltet, grenzt wirklich an Magie. Kein Wunder, dass ihr Ruf als Künstlerin inzwischen weit über Friday Harbor hinaus geht. Doch ihr Privatleben liegt in tausend Scherben. Denn Lucy ist allein, seit ihr Ex sie betrogen hat mit ihrer Schwester! Um sein Gewissen zu erleichtern, will er sie jetzt mit dem Winzer Sam Nolan verkuppeln. Niemals hätte Lucy gedacht, dass so etwas funktioniert. Aber irgendwie stiehlt sich immer wieder ein verträumtes Lächeln auf ihr Gesicht, wenn sie Sam anschaut. Zu schade, dass er nicht an die Liebe glaubt Vielleicht überzeugt ihn ja ein kleiner Zauber, sodass es ein unvergesslicher Liebesommer in Friday Harbor werden kann?
 
http://www.auszeit-magazin.com/romance/wp-content/uploads/2013/04/Zaubersommer-in-Friday-Harbor.jpg
Deutsches Cover
Dieses Buch, in puncto Cover und Klappentext, fand ich zunächst überhaupt nicht ansprechend. Im Grunde habe ich mich eigentlich unabsichtlich für dieses Buch bei BdB beworben, weil ich mich von einem anderen Buch entziehen wollte. Tja, Glückstreffer würde ich sagen, denn es war richtig gut! Wunderbar leicht, zugleich mit einer gewissen Tiefe, hat mir das Buch wunderbare Lesestunden bereitet. 
"Schlag den armen Jungen nicht zum Krüppel, Duane. Der ist viel zu besoffen, um zu begreifen, was los ist."
"Hab ich nicht vor", erwiderte Duane". "Ich schmeiß ihn einfach nur ins Hafenbecken. Vielleicht drücke ich ihn ein paar mal unter Wasser und verschaffe ihm eine leichte Unterkühlung. Mehr nicht.
(S.86)
Mir gefiel an diesem Buch besonders die Charaktervielfältigkeit. Schwarz und Weiß ist hier nicht. Grau? Das Buch ist voll mit Grau. Die Autorin hat den Figuren eine Seele geschenkt, und sie uns in die Hand gedrückt. Hier gab es viele Charaktere, die so unfassbar greifbar waren. Sam Nolan, der charmante Weinbauer, der im Übrigen ein Faible für Physik hat, sich nicht auf Beziehungen einlässt, Humor versteht und Lucy von ihrer Trennung ablenken soll. Lucy ist witzig, Glaskünstlerin, Kontrollfreak und geht Beziehungen ein, die zum Scheiten verurteilt sind. Dann wäre da noch Alice, der alles in den Schoß gelegt wurde, die uneigenständig und Lucy gegenüber immer bevorzugt wurde. Im Grunde ist jeder Charakter toll ausgebaut, der mit den Protagonisten zu tun hat. Von der Mutter, dem Vater, den Geschwistern und bishin zu den Freunden. Genauso wie die Figuren vielschichtig sind,  gibt der Schreibstil viele verschiedene Seiten zum Augenschein. Lisa Kleypas kann humorvoll sein, sie kann einen wütend werden lassen - ich habe Vieles gefühlt und war davon völlig überrascht.
"Was halten sie davon, hier zu Abend zu essen? Wenn Sie Nein sagen, schiebe ich mir zu Hause irgendein Fertiggericht in die Mikrowelle. Können Sie das vor Ihrem Gewissen verantworten?"
"Ja."
"Ja, Sie essen mit mir zu Abend?"
"Ja, ich kann es vor meinem Gewissen verantworten, dass Sie ein Fertiggericht essen."
"Sie sind herzlos."
(S.91/92)
Ich habe eine oberflächliche Geschichte erwartet, und genau das Gegenteil ist eingetroffen. Der Roman ist leicht und schwer zugleich. Ich meine damit, dass sie dich zwar richtig fesseln kann, aber auch schnell wieder loslässt. Es ist nichts, was im Gedächtnis bleibt. Zaubersommer in Friday Harbor ist für warme Sommertage geeignet - um zu lachen, mitzufühlen und dich mit einem warmen Gefühl zurücklässt. Man, hab ich Lust, einen Flieger zu nehmen, und nach Friday Harbor zu düsen! Die Kulisse wurde sehr anschaulich beschrieben, und ach, ich möchte auch hin. Den Meerblick genießen, die das Haus in der Rainshadow Road besuchen und die fantastischen Glasarbeiten sehen.

Gewöhnungsbedürftig war mir die höfliche Anrede zwischen den Charakteren mit "Sie", weil ich von den ganzen Jugendbüchern gewohnt bin, "du" zu lesen. Die Charaktere sind älter, verhalten sich dementsprechend auch so, aber mir gefiel es trotzdem. Solche Art von Büchern kann ich mir vorstellen, öfter zu lesen und mal aus meiner komfortablen Zone, in denen es nur von Teenagern handelt, hin und wieder rauszukommen.

.
Eine Geschichte über Neid, Hass, Unsicherheit, Liebe, das Leben und Familie. Angereichert mit wundervollen Charakteren, die sich durch Facettenreichtum auszeichnen, und Eintönigkeit nirgends zu finden ist. Eine schöne Liebegeschichte, bei der es um weitaus mehr geht als Liebe. Dieses Buch ist zwar kein Buch, das einem für viele Tage im Gedächtnis bleibt - aber für schöne Lesestunden hundertprozentig geeignet ist.  Wer noch einen Frauenroman für den Sommer sucht, ist hiermit fündig geworden. Eine ganz klare Leseempfehlung! :)
4/5 Monster

Kommentare :

  1. Eine schöne Rezi ist das geworden.:)
    Ich kann gut glauben, dass es erst einmal gewöhnungsbedürftig ist, wenn die Charaktere mit "Sie" angesprochen werden. Ich glaube, ich finde es besser, wenn in einem Buch gedutzt werden. Aber natürlich kann man ja mal offen für alles sein.;)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Mir fielen aber recht wenige Wörter zum Buch ein xD
      Also ich könnte niemals, nur Bücher lesen, in denen die Personen nur mit Sie angesprochen werden xD Es war mal eine Abwechslung, davor habe ich nämlich ein Buch mit Jugendstil gelesen - der Unterschied sieht sich :D Achja, ich schicke dir den Gutschein am Freitag mit der Post, hab ihn schon bei mir zu Hause - hab nur Angst, dass der auf dem Weg zu dir verloren geht o.o

      Löschen
    2. Ist trotzdem eine schöne Rezi geworden.:) Mir geht es auch manchmal so, dass mir zu einem Buch überhaupt nicht viel einfallen will, aber da kann man leider nichts machen.:|

      Okay - dann weiß ich Bescheid.;) Ach, da passiert bestimmt nichts...*hoffnungsvoll guck* Ich werde dir einfach noch einmal eine E-mail schreiben, wenn er angekommen ist.:D

      LG
      Lynn

      Löschen
    3. Ach, dann bin ich froh :D Ich schreib dann immer IRGENDWAS und schmücke danach noch ein paar Sätze aus. Ich hättte eher eine Kurzrezi gemacht, aber es war ja ein Leseexemplar :)

      Ich hoffe nur, wenn, dann wär das voll bescheuert. Ich glaube, es ist sogar ein Code drauf, ich fotografier den später ab, und schicks dir, dann kannst du den online einlösen im schlimmsten Fall :)

      Löschen
  2. Urks du hast Recht, das deutsche Cover ist jetzt auch nicht so meins ^^
    Ah ich liebe graue Charaktere xD Ist doch auch viel besser als ständig dieses total langweilige Gut/Böse zu haben :D Ist bei "Das Lied von Eis und Feuer" auch ganz toll gemacht :D (übersetzt: LIES ES! xD)
    Schöne Rezi hast du geschrieben ;) Einen zweiten Blick ist das Buch bestimmt wert ;)
    Alles Lüüübe,
    Mara <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist, sagen wir ganz ehrlich: Seltsam. Nicht schön. Ich würde das Buch so niemals kaufen, aber der Inhalt lohnt sich :)
      Find ich auch :D Ich mag das total, wenn einer "bösartigen" Person auch gute Ansätze verliehen werden. Jaja Mara, ich schau wenigstens die Serie, okay? xD Sind mir zu dicke Wälzer, würd sonst pro Monat nur ein Buch rezensieren können hahaha :D
      Ist es! :) Und dankeschön Mara <3

      Löschen
  3. Wah, das deutsche Cover ist nicht so schön :D Das Buch hört sich aber gut an! Als du das in goodreads geschrieben hattest, habe ich erstmal nur Bahnhof verstanden, jetzt erst hab ich kapiert dass du das Buch von BloggDeinBuch hast :D
    Und ja, ich werde dir ne Mail schreiben, versprochen (hab ich ja eh vor muhaha :D)
    Liebe Grüüüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich nicht schön! xD Ich mags überhaupt nicht haha, aber der Inhalt ist dafür umso besser...viel besser! :D
      Oh, hab ich das nicht erwähnt? ._. Ok, hört sich echt komisch an "unfreiwillig" beworben hahaha ^^
      Guuuut :D Ich hoffe echt, dass es noch die Woche ankommt, weil sonst bin ich sauer ._.

      Löschen
  4. Eine tolle Rezension. Ich mag es auch sehr wenn die Charaktere so gut ausgearbeitet sind.
    Ich kann dir "Die Schmetterlingsinsel" von Corina Bomann empfehlen, das Buch ist wirklich so schön geschrieben.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Ein Buch ohne gut ausgearbeiteten Charaktere hat keine Seele :D Merk ich mir, danke für die Empfehlung! :))

      Löschen
  5. Hallo "Thebookmonster",

    wir freuen uns, dass Dir der Roman so gut gefallen hat. Vielen Dank für Deine Rezension!
    Auch wir finden, dass das Buch sehr gelungen ist!

    Liebe Grüße,
    Dein MIRA Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch froh, dass es mir sog gut gefallen hat :D
      Danke für die Bereistellung des Leseexemplares :)

      Löschen