31.05.2013

[Rezension] Rush of Love - Verführt

 
    Autor:Abbi Glines
Originaltitel: Fallen too far
Preis: 8,99€[D], 9,30€[A]
Genre:New Adult (Erotik, "Liebe")
Buchreihe: 1. Teil von 3
Erscheinung:
Mai 2013
Seitenanzahl: 240
Verlag:Piper
        
Too much.



In meinen Worten zusammengefasst:
Nach mehreren Schicksalsschlägen, darunter der Tod ihrer Mutter, ist Blaire gezwungen, ihren Vater um eine Unterkunft zu bitten, bis sie sich eine eigene Wohnung leisten kann. Nach Einwilligung ihres Vaters, fährt sie mit ihrem letzten Hab und Gut zu einer Adresse, die sie zu einer Villa am Meer führt. Ihr Vater ist nirgends in Sicht, der hat sich nämlich zusammen mit seiner Frau  für einige Wochen in Paris abgesetzt. Blaire lebt also von nun an mit ihrem Stiefbruder Rush Finlay unter einem Dach - nicht genau "Dach" - sie schläft nämlich in einer Kammer unter der Treppe. Rush ist ihr gegenüber zunächst sehr abweisend, und das ist noch relativ milde ausgedrückt. Er weiß, dass er Blaire eigentlich nicht nahe kommen sollte, und bewahrt ein Geheimnis, dass sie niemals erfahren darf,kann.

    
Wo soll ich nur anfangen? Zuvor muss ich noch ankündigen, dass ich mit dem "New Adult"-Genre nicht vertraut bin. Ich wusste nur, dass dieses Buch relativ gut bei den Bloggern ankommt, und herausfinden wollte, wieso. Also, um für die Unwissenden den Begriff zu erkären: Bei New Adult handelt es sich um eine Zwischengenre von Young Adult und Adult. Die Charaktere sind meist zwischen 18 und 25 und sind dabei, verschiedenes zu erleben: Erste richtige Beziehung, Job, College, von zu Hause auszuziehen, im Grunde behandelt die Thematik meist den Weg zum Erwachsenwerden...(Grenzen sind nicht gesetzt)

Ich fang mal an, wie es zu den 2 Monstern kam. Mein größtes Problem an diesem Buch lag an der Beziehung zwischen Blaire und Rush. In der Zeit, in der sie zusammen sind, geht es hauptsächlich nur um körperliche Nähe. Nichts da mit Emotionen, normale Gespräche, in der sie über sich selber sprechen, gab es im Vergleich zu den Sexzenen, viel zu selten - um da mitzufühlen, war mir deren unter Anführungsstrichen "Liebe" zu oberflächlich. Dieses Ich-kann-nicht-ohne-dich-Leben-Gelaber, nachdem sie sich meiner Meinung nach, fast gar nicht kennen, hat mich wahnsinnig gemacht! Wahre Liebe, na klar. Mir hat die Tiefe gefehlt, von der insbesondere Rush redet. "Du bist so wunderschön innerlich wie äußerlich", war einfach nicht glaubwürdig, tut mir leid.  Außerdem ging mir Rushs plötzliche Wandlung von ich-will-nichts-mit-dir-zu-tun-haben zu ich-möchte-doch-dein-Freund-sein zu schnell, was man aber bei der Kürze von 240 Seiten auch nicht wirklich umsetzten kann. Dann lieber mehr schreiben, als das so schnell abhandeln. Aber nicht nur die Beziehung als einziges, auch haben mich die stereotypischen Protagonisten genervt. 
"Wie alt bist  du?"
Rush grinste. "Zu alt, um mit dir in diesem Zimmer zu sein, und verdammt noch mal, um einiges zu alt für die Gedanken, die ich hege, was dich angeht."

(S.91)
Wunderschönes Mädchen, das sich ihrer Schönheit nicht im klarem ist und cooler Bad-Boy, bei dem die Frauen anstehen. Auch beim näheren kennenlernen, finden man kein originelles Gerüst an Charakter, und die beiden bleiben eher flach. Die "tragische" Hintergrundsgeschichte: Blaire verliert ihre Mum, nachdem sie jahrelang gegen den Krebs gekämpft hat. Muss das Haus verkaufen, damit sie die nachträglichen Rechnungen zahlen kann. Verlässt die High School, damit sie sich um den Lebensunterhalt sorgen kann. Ihre Zwillingsschwester ist umgekommen, was Blaire ein Stück Seele rausgerissen hat. Und noch dazu, hat ihr Vater sie, als sie noch klein war, verlassen. Wie viele Schicksalsschläge kann eine Person nur erdulden? Nimm das, Blaire. Und dies! Das reicht nicht, nein hier! Fehlt nur noch, dass sie Dreck fressen muss. Als hätte die Autorin Blaire mit einem Laster von schrecklichen Ereignissen erdrückt, damit wir Leser Sympathie mit dem Mädchen voller Unglück empfinden. Ich dachte nur: Ehrlich? Wirklich? Man kann auch etwas übertreiben. 

Am Ende kommt es zur Auflösung, wieso denn Rush so distanziert war, und was für ein Geheimnis er mit sich trug - das war irgendwie spannend, und ich konnte ein bisschen mitfühlen. Das erste Drittel des Buches fand ich meh, die zweite solala und die letzte schon besser, nachdem das Geheimnis gelüftet wurde. Dadurch hat sich bei der Handlung auch endlich etwas getan, denn mir ist der Inhalt davor ein bisschen abhanden gekommen.

Der Schreibstil lässt sich sehr flott lesen. Keine meisterischen Schreibkünste oder wahnsinns gute Stilmittel. Ich mag ihn, ist zwar nicht besonders, aber es passt zum Buch wie die Faust aufs Auge.Das hat das Buch auch noch um ein Haar vor einer noch schlechteren Bewertung gerettet. Hätte sich die Story gezogen, wär ich völlig am Boden, Gott sei Dank war's nicht so!

  
Ein Roman, der dazu verführt, es fix durchzulesen, und einfach nur zur Unterhaltung dient - nicht mehr, nicht weniger. Rush of Love war ganz nett, empfehlen kann ich das Buch aber leider nicht. Vieles war einfach too much, sodass die Story einfach nicht mehr authentisch rüberkam. Manches war so übertrieben, dass es einfach nur lächerlich wurde. Überzogen, lachhaft, unglaubwürdig.

 
Trotzdem danke ich dem Piper-Verlag für das Leseexemplar!

Kommentare :

  1. Ich hab das Buch nicht gelesen, aber mir kam die leseprobe und alles andere auch nicht prickelnd vor ...ich hasse diese unscheinbaren mädchen, die ja sooo häßlicj ( mhm klar!) sind und der frauenaufreißer nummer 1 hat dann nur noch augen für sie. ... @-@

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also sie wird im Buch schon als "megaheiß" beschrieben und die weiß, dass sie nicht potthässlich ist,n, aber so wirklich Charakter hat sie trotzdem nicht xD Ehrlich, ich kann das Konzept gar nicht mehr lesen! Etwas Neues auf dem Markt hat Rush of Love nicht gebracht -_-

      Löschen
    2. Aber sie soll so unglaublich "undchuldig" und "vollkommen" sein, und er ist "gefährlich" xD

      Löschen
    3. Was neues wird auf dem markt gar nicht gebracht *schnief* mein manuskript verschimmelt bei der agentur und ich hab nen bad boy, der sich als ziemlich unklisxheehaft herausstellt und n mädel, dass weiß dass sie schön ist, aber mit ihren launen küjungs vergrault v.v

      Löschen
    4. Och, hab vergessen, dass du selber schreibst! :o Na toll, die nehmen wahrscheinlich nur Bücher, die schon in Massen vorhanden ist... Ich hoffe mal, dass sie eine Erleuchtung bekommen, und sich für deinen unklischeehaften entscheiden :) Viel Glück!

      Löschen
  2. Vor ein paar Tagen hab ich noch gedacht "Oh das sieht nett aus!" und jetzt les ich deine Rezension und denke "Gott sei Dank" hab ich's nicht gekauft! :D
    LG
    Boncuk <3
    http://kitapkulesi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha :D Also, ich wünschte, mir hätte es besser gefallen! Es gab's ja doch sehr viele, denen das Buch unheimlich gut gefallen hat - ich würde sagen hierbei gilt: Selbst ausprobieren :)

      Löschen
  3. Mir hat es gefallen - und wie :D Ich wurde halt gerushed xD Aber der zweite Band.. DA hätten sie sich ruhig was neues einfallen lassen können.

    Aber solche Bücher sind eben für zwischendurch - wie du schon sagtest- dient nur zur Unterhaltung :D

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gerushed" hahaha wie genial, ich leider nicht xD Okay, danke, dann muss ich den zweiten doch nicht lesen, aber der Cliffhanger war ja mies! Hab schon gehört, dass der Folgeband ein Fail geworden ist, haha .D

      Unterhaltend war's bis zum gewissen Grad für mich schon, aber weil ich einfach alles so ungläublig fand, konnte ich es nicht "genießen" :o

      Löschen
  4. Ich hab das Buch auch gelesen und kann einige deiner Kritikpunkte nachvollziehen. Allerdings werde ich den zweiten Teil auch lesen. Nachdem das Ende dann doch besser wurde, will ich wissen obs weiter geht und obs halt doch noch ein wenig besser wird. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Ende war tatsächlich ganz gut und spannend - die Erklärung war auch mal was anderes :D Ich will dir jetzt nicht die Hoffnung zerstören, aber ich hab schon sehr oft gehört, dass der zweite ganz schlimm ist xD

      Löschen
  5. Eigentlich will ich das Buch ja auch noch lesen. Aber nachdem ich jetzt so viele Rezensionen und Stimmen gelesen habe, die das Buch nicht ganz so prickelnd fanden, werde ich mir dies wohl noch einmal durch den Kopf gehen lassen.
    LG,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würd ich auch machen. Ich habe mit dem Genre ja nie was zu tun gehabt, vielleicht liegt es auch daran, dass mir einfach die Thematik nicht taugt? Hm, aber ich kann sagen, genauso wie viele das Buch unprickelnd fanden, gab es noch mehr Begeisterte! :)

      Löschen
    2. Meine Wunschliste ist auch ohne dieses Buch schon groß genug. Da sind einfach noch so viele Bücher, die ich vorher noch unbedingt lesen muss, dass ich das erstmal nach hinten verschieben werde.
      Mal sehen :)

      Löschen
  6. Sprichst mir aus der Seele :)
    Ich fand zur Unterhaltung für zwischendurch war es ganz nett, ansonsten hatte es die emotionale tiefe einer scheibe brot ... leider gottes :D Denn der schreibstil ist ganz schön und angenehm x3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Emotionale Tiefe eienr "Scheibe Brot" wie genial! - Aber es stimmt. Erinnert mich an die Szene mit dem Erdnussbuttersandwich ...hahaha da musst ich so lachen! :D Der Schreibstil hat super zum Buch gepasst! :)

      Löschen
  7. Ich les das Buch und find es eigentlich ganz gut. Es liest sich total schnell und ist, obwohl es nichts Neues und nichts Besonderes ist, wirklich mal gut für zwischendurch. Wenn man nicht zuviel erwartet, dann kann es doch gute Unterhaltung sein ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir eigentlich gar nicht viel erwartet. Und es liest sich schnell, aber mir hat die Glaubwürdigkeit gefehlt. Ich sehe sehr leicht über solche Dinge weg, aber das war echt manchmal einfach zu viel xD Und dann hats mir der Spaß dadurch ein wenig genommen ... schade :P

      Löschen
  8. Eigentlich bin ich ziemlich aufgeschlossen und lasse mich nicht von schlechten Rezis beeinflussen, aber irgendwie ist mir das Buch nicht so sympathisch. Es macht mich überhaupt nicht an ^^ Aber anscheinend verpasse ich ja nicht viel :P

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es macht mich nicht an" hahaha :D Also im Grunde hat mich das Buch interessiert, weil es anfangs nur positive Meinungen zum Buch gab. Ich glaube nicht, dass du was verpasst. Kein Meisterwerk, nur was zum Zwischendurchlesen :D

      Löschen
  9. Elle,
    eigentlich habe ich mir das Buch nur zugelegt, weil ich so überrascht über deine Rezi hier war, wo doch alle so begeistert waren. Habs also gestern und heute gelesen (bei den paar Seiten) und musste feststellen, dass mir zwei Monster (X) fast zu gütig erscheinen^^
    Die süße Blaire mit der Knarre kommt da also auf den Platz, wird von dem Rockstar-Sohn Rush weggeschickt und von Grant gut aufgenommen. Ziemlich schnell (rasend!) entwickelt sich das Ganze aber doch in "Ich will dich du bist so toll und erst dein Hintern", wie man sich denken konnte. Und ab dort ist das Schema... immer gleich xD
    Miiiinimal klischeehaft xD
    Auch wenn's manchmal witzig war, mich hat's wohl genauso wenig begeistert wie dich^^ Deshalb schreib ich jetzt auch keine große Rezi mehr dazu- sonst müsste ich deinen Text kopieren!

    Trotzdem Grüßles!
    Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe euch gewarnt, und es nicht empfohlen! XD Wieso hast du nur für dieses Buch Geld verschwendet, dafür hättest du Mein Sommer nebenan besorgen können! XD
      Ich hab auch ehrlich gesagt zwischen 1 Monster und 2 tendiert, aber weils so schnell durch war war ich noch ganz nett :D
      Das Buch ist echt voller Klischees, und ich weiß auch gar nicht so ganz genau, wieso es SO gut ankommt... Unterhalten hats mich kurz, aber man, so vieles war übertrieben ungläubig o.o
      Hhahahaha :D Ich versuche gerade das Buch loszuwerden, und wills jedem andrehen, aber niemand möchte xD

      Löschen
    2. Und hab das Buch schon abgeschickt, sollte Montag-Mittwoch ankommen! :D

      Löschen
    3. Niemand möchte es hört sich aber unschön an ;) Magst du es vielleicht tauschen? Ich hab allerdings schon einen Blick auf deine Wl geworfen und davon nur zwei Bücher, die ich nicht dafür hergebe möchte...bleibt die Frage, was möchtest du denn dafür, falls du es immer noch nicht losgeworden bist?
      LG

      Löschen
    4. Ach, ich möchte dafür gar nichts, ist schon in Ordnung, hab immerhin das Buch von Piper bekommen und es einfach nur schlecht gemacht :) Ich würde dem Buch und dem Verlag einen Gefallen tun, wenn ich es weitervergebe, der es vielleicht mehr zu schätzen weiß. Ich kanns dir einfach zuschicken! Vielleicht kannst du einfach die Versandkosten übernehmen? :D Schreib mich einfach da an: thebookmonster@gmx.at

      Löschen
    5. Haha, da hat's wohl doch noch einen liebenden neuen Bald-Besitzer gefunden, wie nett :D Ich würde meine Ausgabe irgendwie auch gerne loswerden, aber an jemanden, der mich nicht persönlich kennt, sonst fragen die sich alle noch was ich da für Sachen lese xD Vielleicht tausch ich's ja. Mal sehen. Und du hast recht, es ist recht, du hast es nciht empfohlen, aber ich habs eben trotzdem gekauft. Habe aber bald wieder Geld für Mein Sommer nebenan. Hoff ich xD

      Löschen
    6. Ja, ich hab ehrlich gesagt nur Freunde gefragt, die auch Shades of Grey lesen hahaha xD Und ich hab das Buch ja nicht selbst gezahlt, von daher ist es halb so schlimm ^^ Hoffentlich nimmt es dir jemand ab, Jada! :D Wieso nur hast du es gekauft? xD Egal, ja du schaffst das. Durchhaltevermögen und so ^^

      Löschen
    7. Naja, "liebend" werden wir erst noch sehen ;) ich will mir zwar gern selbst eine Meinung bilden - bezweifle aber, dass ich zu der Gruppe gehören werde, die es "liebt" ;)

      Löschen
    8. Achja, Lazuli ich habe unabsichtlich deine Mail gelöscht? Kannst du mir deine Nachricht kopieren und sie mir nochmal zukommen lassen? xD Und ich werde das Buch im Laufe des Monats verschicken! :)

      Löschen
    9. A Propos löschen, Elle, das Paket ist immer noch nicht da :/ Meinst du, das hat was mit dem höchst unpraktischen Amazon-Streik zu tun? Hast du vielleicht eine falsche Adresse? :/
      Ist ja eine interessante Unterhaltung hier geworden, ich werde schon jemanden für mein Büchlein finden! Es auf einem Flohmarkt anzubieten ist ja schon wieder höchstpeinlich xD

      Löschen
    10. Nein, anscheinend geht mein Bankkonto nicht ._.Ich frag einfach meine Mum heute, ob sie mir ihre borgt XD Ich versuchs heut hinzurichten :D
      Ja, auf einem Flohmarkt wär's nicht so geeignet xD

      Löschen
  10. Gääähn, hört sich das Buch toll an...
    Wenn ich eins hasse, dann sind es diese Bücher, die so viel Tiefe haben wie ein Blatt Papier :D
    Hier ist auch noch ein Award für dich:
    http://annaslostworld.blogspot.de/2013/06/2-awards-bald-endendes-gewinnspiel-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gähn" xD
      Ja, also Jessy hats mit dem Vergleich einer Scheibe Brot auch genau getroffen :D

      Löschen
  11. Hahaha.. Hater Rezi ;D
    Also ich muss ehrlich zugeben ich mochte das Buch sehr gerne und liieeebe die anderen Bücher von Abbi Glines. Am aller besten ist die Sea Breeze Reihe (gibts daweil nur auf Englisch) Ich habe fast alle im Sommer gelsen und fands perfekt als kurze Lektüre um mal auszuschalten. Sicher auf so wenig Seiten lässt sich nicht immer Tiefgang zaubern und so.. aber manchmal brauch ich einfach ein Buch das mich einfach nur unterhaltet und das haben diese Bücher eindeutig geschafft :) aber es gibt soooo viele unterschiedliche Meinungen zu dem Buch.. es ist mal wieder so - die einen Liiiieben es und die anderen hasssen es :P

    Liebe Grüße Franzi

    AntwortenLöschen