01.06.2013

[Rezension] Graffiti Moon

  Autor:Cath Crowley
Originaltitel:Graffiti Moon 
Preis:16,90€ [D] 17,40€ [A] 
 Kaufen: Amazon, Thalia
Genre:Young Adult (Liebe)
Buchreihe: Einzelband
Erscheinung: April 2013
Seitenanzahl: 256
Verlag:Carlsen
Bewertung: 
  
    
Auf der Suche nach jemanden, der vor deiner Nase steht.

    
Lucys Herz gehört Shadow, dem geheimnisvollen Graffiti-Künstler, dessen Werke über die ganz Stadt verteilt sind – dabei hat sie ihn noch nie gesehen! Irgendwo da draußen streicht er herum und sprüht Leben an die grauen Wände und sein Freund Poet verfasst die Gedichte dazu.
Als der seltsame Ed Lucy verspricht, sie Shadow vorzustellen, folgt sie ihm durch die Nacht, von Party zu Party, von Bild zu Bild. Und diese eine Nacht ändert alles, denn auch Ed hat ein Geheimnis, auf das Lucy nie gekommen wäre …

    
Gerade eben habe ich das Buch zugeklappt, und lächle so zufrieden wie ein beklopptes Walross. Das Buch war gut, richtig gut, erstaunlich gut. Auch wenn das Buch nicht viel Action in sich hat, konnte mich das Buch überzeugen, auch wenn sich so ein Ticken mehr für 4,5 Monster qualifiziert hätte. Also, um was geht es? Kurz und knapp, handelt das Buch um die Suche nach Shadow, einem Graffitikünstler, dessen Werke überall in der Stadt verteilt sind. Gemeinsam mit Ed, der "ganz zufällig" viele Standorte der Pieces kennt, macht sich Lucy auf die Suche nach dem Unbekannten. 
Manche Dinge dauern ewig. Bei Regen auf den Bus warten. Nach dem Winter die Haare von den Beinen zupfen. Für Konzertkarten anstehen. Morgens auf einen Kaffee warten. Aber der Weg zu diesem Jungen nicht
(S.35)
Schon in den ersten Kapiteln wurde abgehandelt, wer Shadow ist, und das hat auch gar nicht gestört. Die Reise durch die Stadt, und die ganzen Erlebnisse und Erinnerungen, die die Nacht beschert, waren gut genug. Das Konzept und die Geschichte an sich ist nicht übermäßig einzigartig. Was genau hängen bleibt, sind die Gespräche zwischen Ed und Lucy, ihre Gedanken, ihre Kunst, der unglaublich schöne Schreibstil. Das Buch wird immer abwechselnd aus den Perspektiven von Ed und Lucy beschrieben. Dadurch kann man in den Köpfen beider Protagonisten besser durchblicken und sehen, was ihnen durch den Kopf geht. Frau Crowley hat den Charakteren Farbe verliehen mit Ecken und Kanten und es hat nicht lange gebraucht, bis ich mit ihnen Freundschaft geschlossen habe. Lucy und Ed haben sich anfangs gezankt und waren ziemlich kalt gegenüber des anderen, aufgrund eines Vorkommnisses in der Vergangenheit, das ich richtig unterhaltsam fand. Und die Gespräche zwischen den beiden waren sonst auch witzig, amüsant und es war manchmal gar nicht möglich, sich das Grinsen zu verkneifen.
"Warum bist du nicht mehr sauer auf mich?", fragt sie.
"Wie kommst du darauf, dass ich nicht mehr sauer auf dich bin?"
"Du versuchst nicht, mich zu erwürgen."
"Hier ist es gerammelt voll. Zu viele Zeugen."

(S.93)
Kunst ist etwas, dass mich schon immer fasziniert hat. Und dass dieses Thema einen großen Teil im Buch ausmacht, hat mich umso neugieriger gemacht. Aber auch für jemanden, der mit Kunst nicht viel anfangen kann, sollte an dem Buch gefallen finden. Wenn jemand "scheiße" ruft, ist er ein Idiot, denn mal ehrlich, was kann man schon gegen Kunst haben?! Shadows Werke sind genau mein Geschmack, auch wenn ich sie nicht wirklich sehen konnte, ich konnte mir sie vorstellen. Mir gefallen die Ideen, die er hat, richtig gut, und ich hätte gerne einen kurzen Blick auf wenigstens eines seiner Pieces/Werke gemacht.Wobei ich denke, dass Ed dem Künstler "Banksy" sehr ähnelt, könnte sogar sein, dass seine Werke auf ihn basieren. 
    
Ich liebe es, dass sich Ed und Lucy nicht von null auf jetzt verliebt haben. Ich liebe es, dass sie echte, glaubwürdige Probleme mit sich tragen. Ich liebe es, dass ich für kurze Zeit in eine andere Welt abgetaucht bin, den Kopf freigelassen und mich auffangen ließ. Nach diesem Buch habe ich Lust, einfach mal unter Sternenhimmel mit einem Jungen die Stadt zu durchforsten, zu reden, zu lachen und mich zu verlieben.  

Kommentare :

  1. Was machen denn die ganzen "K" im Post? Ist das schon wieder ein Bloggerbug?
    Das Buch muss umbedingt noch in mein Regal, auch wenn das Cover mich etwas zu sehr an Zwei an einem Tag erinnert :)
    Und wie unfähr ist es bitte, dass du Das Schicksal ist ein mieser Verräter als Schullektüre lesen darfst? Ich darf ein gaaanz tolles englisches Buch lesen bei dem ich schon wenn ich es anschaue einschlafe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, das liegt daran, dass ich den Post auf meinem alten Pc geschrieben habe. Der hat einige Probleme xD Und dieses K kommt glaub ich von meinen Anti-Virus Sytem "Kaspersky" :D Ändere ich dann später noch :)
      stimmt, eigentlich. Aber du musst Graffiti Moon mal ohne Schutzumschlag sehen, da ist so Graffiti gesprüht *-*
      Muahahahah! Ich habs vorgeschlagen, und meine Wünsche wurden vom Lehrer erhört :D Hahahah wie weißt es denn? In Englisch lesen wir gar keine Bücher und wenn, etwas ganz uninteressantes ^^

      Löschen
    2. Die Ks sind futsch, da sieht das ganze doch gleich besser aus :)
      In Englisch lesen wir "Bend it like Beckham", der Titel wurde fürs deutsche übrigends äußerst genial übersetzt, da heißt das Buch "Kick it like Beckham"....toll, ne?
      Das Buch ist der reinste Horror, die Protagonistin verbringt ihre gesammte Zeit damit ein Beckhamposter anzubeten weil er der einziege ist der sie versteht... wtf?

      Löschen
    3. Oh Gott, mein Beileid! Ich kenn den Film dazu xD Der war auch schrecklich, haha :D Was tun euch eure Lehrer nur an?! o.o

      Löschen
    4. Manchmal habe ich das Gefühl, ich währe nur ein Testsubjekt und meine gesammte Schule ein Versuch darüber, wieviel blödheit ein Mensch aushalten kann :)
      Meine Englischlehrerin hat mich sogar noch extra gewarnt, dass ich nicht weiterlesen soll, weil sie weiß, dass ich auch englische Bücher lese.... Mein Blick war ungefähr O.o , aber ich habe es noch irgendwie geschafft ein "Ich lese nur ääääähm, englische Fantasy" zu retten :D

      Löschen
  2. Ich will das Buch unbedingt lesen!
    Ich sehe gerade, dass ihr "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" in der Schule lest, warum lesen wir nicht mal so ein Buch in der Schule?!
    Das will ich übriegns auch lesen.

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kanns ehrlich nur empfehlen :D War erstaunlich gut :)
      Tja, wir durften vom Lehrer aus, selber auswählen, was wir lesen. Und mein Vorschlag hatte die meisten Stimmen bekommen :D Wenn du dich zwischen den zwei Büchern entscheiden müsstest, nimm DSIEMV!! MUSS man gelesen habe o.o

      Löschen
  3. Das Buch liegt auch auf meinem SuB und ich möchte es unbedingt lesen, da die Liebesgeschichte wirklich sehr schön sein soll *_* und so was liest man doch immer gerne ;D!!

    Und unter dem Schutzumschlag sieht das Buch einfach nur GENIAL aus <333...

    Alles Liebe,
    Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die beiden wirklich extrem süß zusammen :D Hab ich sehr, sehr gern gelesen. Und die Anfangstory der beiden, einfach zum Totlachen! xD Lies es unbedingt demnächst! :D

      Wahrscheinlich das bestaussehendste Buch in meinem Regal, ohne Schutzumschlag *-*

      Löschen
  4. Ich melde mich dann grade nochmal, diesesmal aber wegen einem Award für dich :D
    http://annaslostworld.blogspot.de/2013/06/2-awards-bald-endendes-gewinnspiel-und.html
    Hoffe er gefällt dir^^

    AntwortenLöschen
  5. Mann Mann Mann...du kannst echt hammer schreiben! Das Buch muss ich lesen. Ich liebe deinen Blogg :D Ich wollte dich fragen ob du das Buch Bitterzart kennst von Gabrielle Zevin! Falls du mal nichts mehr zu lesen hast kann ich dir das nur empfehlen es ist der Hammer!!!

    Liebe Grüsse Fee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, was. Ich und gut schreiben? Hahahhaa xD Hast du dich verschaut? Dankeschön, und ich danke dir für deine lieben Kommentare ! :D Von dem Buch habe ich schon sehr oft gehört. Wirklich? Ich habe immer nur durchwachsene Meinungen gehört - entweder man mag es oder nicht. Ich versuche es irgendwann mal zu lesen, nur wird es wahrscheinlich nie so sein, dass ich mal nichts mehr zu lesen habe hahaha :D

      Löschen