28.07.2013

[Rezension] Herzblut - Gegen alle Regeln

 
Originaltitel: Crave
Preis:12,99€[D], 13,40€[A] 
Genre:Young Adult (Paranormal, Liebe)
Buchreihe: Ja
Erscheinung: März 2013
Seitenanzahl: 416
Mehrere Anflüge von Langweile.
Wenn zwei Herzen in deiner Brust schlagen und du für deinen Freund zur größten Gefahr werden kannst - was würdest du tun?
Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch auf der Jacksonville High leben sie wie in zwei Welten. Denn Tristan gehört zur elitären Clann-Clique. Und es vergeht kein Schultag, an dem Savannah den Hass der anderen Clanns nicht zu spüren bekommt ? Dennoch fühlt sie sich immer noch die besondere Verbindung zu Tristan. Als plötzlich dunkle Kräfte in Savannah erwachen, offenbart ihr Vater ihr ein erschütterndes Blutsgeheimnis. Jetzt weiß sie, warum die Clanns sie ablehnen und warum sie Tristan nicht lieben darf: Sie alle haben eine magische Gabe, aber Savannah ist anders - und kann für Tristan zur tödlichen Gefahr werden! Und trotzdem siegt Savannahs Sehnsucht, als Tristan sich heimlich mit ihr treffen will...
 

"Düster" und "mysteriös" waren die ersten Wörter, die mir einfielen, als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe. (Und natürlich der Gedanke:"Ein Mädchen auf dem Cover, wie innovativ. Noch nie gesehen, wow. Und dann sieht sie der Protagonistin im Buch noch so wahnsinnig ähnlich." *Sarkasmus Ende* So schlecht schaut's gar nicht aus, nur wieder mal der CoverhatnichtsmitdemInhaltzutun-Fail). Ich hätte jetzt auf keinen Fall erwartet, dass es hier um einen humorangehauchten Teenieroman geht, in dem man die unscheinbare Protagonistin auf ihrem Weg zur Verwandlung in einen Dhampir begleitet. Denn davon handelt Herzblut. Sie geht in die High School, hat drei beste Freundinnen und wird von den Kindern des "Clanns" und dem Clann selber verabscheut, seitdem sie Tristan zu Nahe kam. Könnt ihr mir folgen? Nunja, Savannah, so heißt die Hauptperson wird plötzlich krank. Als anfängliche Grippe vermutet, stellt sich heraus, dass es die Vampir- und Hexengene waren, die sich entwickeln. Sav erfährt von ihren Eltern, dass sie kein Mensch ist, genau genommen jeder in ihrer Familie. Und so fängt nun die Geschichte an, wie ihre neu gewonnen Fähigkeiten ihr Leben auf den Kopf stellen. 


2. Teil
Hört sich doch klasse an, oder? Ich finde auch, dass die eigentliche Idee toll ist, aber was dabei rauskam...war öde. Nachdem Savannah aufgrund der Gene sportlich geworden ist, findet sie, dass das Tanzen das Einzige ist, was in ihrem Leben noch wert hat. Könnte man verkaufen, leider ist das der Autorin nicht gelungen, überhaupt nicht. Savannah trat dem Tanzen zuvor nur bei, um ihren Vater glücklich zu machen, ihn stolz machen. Sie war vor der ganzen Hexen- und Vampirgeschichte ein Tollpatsch, fand diesen Sport blöd und plötzlich kann sie ohne nicht mehr leben?! Dezent überdramatisiert. Generell fand ich die ganze Tanzgeschichte ziemlich unglaubwürdig und uninteressant. Melissa Darnell ist nie wirklich darauf eingegangen und sprach nur sehr sehr sehr oft davon, dass es Savannah so wahnsinnig erfüllt. Die Auftritte waren so schnell vorbei und ich weiß gar nicht, wozu das war. Auf der anderen Seite  mochte ich den ganzen Aspekt mit der Magie unheimlich gerne, nur leider...LEIDER wurde zu wenig darauf eingegangen. Das hätte richtig spannend werden können und die Bewertung bestimmt aufgewertet.

3.Teil
Ich muss sagen, ich hatte relativ niedrige Erwartungen an das Buch, und wie sich herausstellt auch zurecht, denn mehr als ein "es geht" kann ich leider nicht geben. Mit Timing und Länge hat es die Autorin nicht so. Stellenweise fand ich die Handlungen langezogen beziehungsweise nicht nötig und wiederholend. Ein Zeitgefühl hatte ich auch nicht, denn wenn ich mal dachte, dass nur ein paar Tage vergangen sind, waren es Monate. Da hat die Struktur gefehlt. Auch Spannung hab ich nicht viel finden können. Ich musste mich oftmals zwingen, weiterzulesen, weil so wenig geschah beziehungweise nichts Aufgregendes. Ohne besondere Auffälligkeiten schildert die Autorin die Geschichte, wobei mir wie bei Sternenseelen, die rethorischen Fragen auf den Zeiger gingen, weil das Offensichtliche angesprochen wurde, was sich der Leser wohl selber zusammenreimen kann. Wie auch immer kann man den Schreibstil als "okay" abstempeln.

Herzblut hätte mich mit seiner Idee von Hexen und Vampiren begeistern können, hat sich aber eher auf das langweilig geschilderte High-School Leben von Savannah beschränkt, die mit ihrer nicht überzeugenden Leidenschaft für das Tanzen und der recht erzwungenen Lovestory mit Tristan, unterhalten wollte. Herbzlut war sterbens langatmig, es fehlte an Spannung, ich fand die Protagonistin und ihre Naivität oftmals nervig und vergebe dem Buch zusammenfassend nur 1,5 Monster - leider ist nicht mehr rauszubekommen.  Müsste ich mich entscheiden, entweder 12,99€ zu zahlen oder das Buch noch einmal zu lesen, ich würde mein geliebtes Sparschweinchen umbringen.
1,5/5 Monster
Danke an BdB und DARKISS für das Leseexemplar! :) 

Kommentare :

  1. Oha, da gabs aber nicht viele Monsterchen.. Das ist ja schade. Das Buch hätte mich auch interessiert, aber nach der Rezension.. lasse ich lieber die Finger davon ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege meine leider-nicht-gefallen Bücher alle zu verschenken, nur ist das mit dem Porto schwierig, weil's bis zu 6,70€ teuer werden kann ._.

      Löschen
    2. Und leider kann ich's echt nicht empfehlen ):

      Löschen
  2. 1,5 Monsterchen? 1,5 MONSTERCHEN? Geil. xD Haha irgendwie mag ich Rezensionen in denen Bücher runtergemacht werden xD (Was das jetzt wieder über meinen Charakter aussagt...Lieblingspedosmiley) Wahrscheinlich mag ich das nur, weil ich es selbst irgendwie nicht kann ._.
    Fand das Cover von diesem Buch eigentlich immer ganz schön, aber ich hab jetzt schon mehrere schlechte Meinungen gehört, deshalb lasse ich es mal ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monsterchen xDD Ehrlich gesagt hab ich mich hier SEHR zurückgehalten, weil Rezensionsexemplar und so, ne? Da muss man professionell sein (wer's glaubt xD) ^^
      Ich find's auch schick, hat leider NICHTS mim Inhalt zu tun. Gute Idee, aber ich kann ja sein, dass es dir besser gefällt :D

      Löschen
  3. Ach du meine Güte. Da hattest du mit deiner Vorahnung also doch Recht.:|
    Schade, dass dich das Buch nicht doch noch überraschen konnte. In letzter Zeit hast du irgendwie so ein bisschen Pech was gute Bücher angeht, oder?
    Naja, ich wünsche dir viel Glück, dass dir auch mal wieder ein gutes Buch in die Hände fällt.:D

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also der Anfang war noch ganz okay, aber der Rest ... ich wollte sogar abbrechen xD
      Jup, und das Blöde ist, dass grad die Rezensionsexemplare die Bücher sind, die mir in letzter Zeit am wenigsten gefallen. ._. Ich fühl mich dann immer so böse, weil ich Bücher nicht empfehlen kann und sie es mir extra zuschicken ):
      Das Buch, das ich jetzt lese, ist verdammt gut *.* Nach dieser ...mäßig-gute-Bücher Phase, bin ich so glücklich :DD

      Löschen
    2. Ich kann verstehen, dass man sich da so ein bisschen blöd fühlt...;)
      Wirklich? Dann hast du ja mal wieder etwas Glück, was die Qualität anbelangt.;D Dann wünsche ich dir noch ganz viel Spaß mit deinem neuen Buch!:D

      LG
      Lynn

      Löschen
  4. Also nach deiner Rezi habe ich mir ehrlich gesagt noch mal Gedanken gemacht, ob ich mir das Buch wirklich kaufen will...

    Ich habe dir übrigens einen Award verliehen ;)
    http://buecherhimmel.blogspot.de/2013/08/award.html

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab wohl viele umgestimmt, aber ist nun mal meine Meinung. Dir wird's vielleicht doch besser gefallen :D

      DANKE! :)

      Löschen
  5. Das ist ja so Mist dieses Buch! Echt grottenschlecht! Also ich habs ja selbst nicht gelesen (zum Glück! :D) aber aus den ganzen schlechten Rezensionen, die da herausgegangen sind ... Allerhöchste Bewertung die ich gesehen habe, 3 Sterne, aber der Durchschnitt ist eigentlich 1-2 :'D Also witzig ist das ja eigentlich nicht so, vor allem nicht für die Autorin und den Verlag ... aber ein bisschen schon xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist echt kein Sahnekuchen, eher eine verschimmelte Gurke. ._. Also die allerhöchste Wertung, die ich gesehen habe, waren ehrlich 5 Sterne xDD Keine Ahnung wie man diesem Teil volle Punktzahl geben könnte >.< Wenigstens ist die Autorin Amerikanerin, damit versteht sie nicht, was wir hier labern ... obwohl man es auch als Kritik ansehen könnte und sie es beim nächsten Mal besser machen kann ^^ Willst du's zufällig haben? Ich will's nicht, hahaha, und innerhalb Österreich ist das Porto ganz okay XD Wahrscheinlich nicht, aber man, ich hab dieses Bedürfnis, alle "schlechten" Bücher aus dem Regal rauszuhauen .__.

      Löschen
  6. Oha. Ich wollte anfänglich das Buch kaufen, aber nach DIESER Rezension ist es wohl besser es im Kaufregal liegen zu lassen. Bei mir stapeln sich die Bücher ja schon überall...da kann ich nicht noch eins gebrauchen, dass ich a) nicht nochmal lese und b) letztendlich eine Platzverschwendung ist. ^^ Ich will nicht spamen, aber ich habe auch einen Blog mit Bücherrezensionen, allerdings stehe ich TOTAL am Anfang. Wäre schön wenn ihr mal reinschaut. Mein Blog: http://crazy-book-love.blogspot.de/ Er ist noch lange nicht so gut wie dieser, aber es ist mein Ziel, die Sprossen der Blogkarriereleiter ein bissel nach oben zu klettern.

    Alles Liebe,

    Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich AUCH sagen XD Ich mein, das Cover ist ganz hübsch, aber den Inhalt fand ich ...grottig ): Eben, außerdem spartst du dir damit auch Geld ^^ Kein Problem, ich schau vorbei :) Ach, Quatsch. Man kann Blogs gar nicht vergleichen, jeder ist auf seine Art besonders :)

      Löschen